Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
SharePoint

Navigationslinks überspringenVeranstaltungskatalog

Ziele


Führungskräfte, die die Chancen von noch anstehenden oder bereits eingeleiteten Veränderungen strukturiert nutzen wollen, brauchen für ihre Teams praxisnahe Prozesse, die die Unterschiedlichkeit der Menschen reflektieren und dadurch höhere Leistungen ermöglichen.

Das Team Performance Modell von Drexler-Sibbet ist besonders gut geeignet, ein gemeinsames Verständnis von Zusammenarbeit und Vorgehensweisen zu entwickeln und zu vermitteln. Mit seiner Hilfe erarbeiten die Führungskräfte eine Art Landkarte, die ihren Mitarbeitern Motivation und Orientierung bietet. Mit dieser Landkarte führen sie ihr Team zukunftsorientiert und innovativ auf dem Weg zu hervorragenden Leistungen.

Zielgruppe


Führungskräfte aller Führungsebenen, die bereits über praktische Führungserfahrung verfügen.

Inhalt


Wie führe ich mein Team zu einem nachhaltigen Erfolg?
Die Dynamik von Teamprozessen: die 7 Phasen des Team Performance Modells
Woran erkenne ich, wo mein eigenes Team steht?
Wie kann ich mein bevorzugtes Verhalten und das der Anderen besser verstehen?
Wie gelingt es mir, ein von allen als erstrebenswert angesehenes Ziel zu entwickeln?
Mit welchen Instrumenten schaffe ich ein echtes Commitment meiner Mitarbeiter?
Wie können wir reibungslos funktionierende Prozesse implementieren?
Welche spezifischen Impulse kann ich als Führungskraft in den einzelnen Phasen der Teamentwicklung setzen?
Transfersicherung: Erarbeitung konkreter Lösungsansätze für das eigene Team

Besondere Hinweise


Dieses Seminar richtet sich nicht ausschließlich an disziplinarische Führungskräfte, sondern bietet auch Projektleitern wertvolle Impulse.


Nr.

Titel (lang)

Startdatum

Enddatum

Max. Teilnehmer

Meldeschluss

Zielgruppen
10130780neu! Formen starker Teams - ein innovativer Ansatz mit dem Team Performance Modell21.11.201922.11.20191201.10.2019Führungskräfte im Privatkundengeschäft
Führungskräfte im Firmenkundengeschäft
Führungskräfte im Stab
Führungsnachwuchskräfte