Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
SharePoint

Navigationslinks überspringenVeranstaltungskatalog

Ziele


Im Rahmen der Schulung lernen die Teilnehmer die grundlegenden Funktionalitäten der Vorkalkulation mit MARZIPAN anhand praxisnaher Beispiele und Berechnungen kennen. Hierbei werden verschiedene Anwendungsfälle der Einzelkalkulation von Aktivprodukten mittels vorkonfigurierter Beispielprodukte thematisiert und berechnet.

Zielgruppe


Die Schulung richtet sich an Mitarbeiter des Controllings sowie aus anderen Bereichen, die Kredite auf Einzelgeschäftsbasis kalkulieren möchten.

Inhalt


Effektivzinsrechnung

  • Effektivzinsberechnung nach PAngV (Wohnimmoblienkreditrichtlinie)
  • Effektivzinsberechnung ICMA
  • Berücksichtigung PAngV-relevanter Gebühren

Margenkalkulation

  • Prinzip der Strukturkongruenten Refinanzierung
  • Einflussfaktoren der Margenkalkulation
    • Teilvalutierung
    • Vertraglich vereinbarte (feste) Sondertilgungen
    • Terminierung des Auszahlungsdatums (Forward)
  • Verwendung von Bewertungszinsen für die Kalkulation von variablen Produkten
  • Deckungsbeitragsrechnung
  • Verwendung eines mehrstufigen Deckungsbeitragsschemas zur Berechnung der Nettomarge
  • Ermittlung von Kundenkonditionen unter Berücksichtigung von
    • Risikokosten (in Abhängigkeit von Bonität und Sicherheitenstellung)
    • Optionskosten (für Sondertilgungsrechte / Kündigungsrechte nach §489 BGB)
    • weiteren kalkulatorischen Kostenelementen (z.B. Stückkosten, Gemeinkosten)

Kalkulation von Sonderformen der Finanzierung

  • Verträge mit vereinbartem Zinssatz-/Tilgungssatzwechsel
  • Verträge mit abweichender Tilgungsverrechnung
  • Berechnung einer Gesamtfinanzierung aus mehreren Finanzierungsbausteinen

Exemplarische Einbindung von MARZIPAN in einen Konditionen- / Kompetenzenprozess

Voraussetzung


Die Sparkasse verwendet bereits vorkonfigurierte Produkte zur Einzelkalkulation von Verträgen oder plant, diese in Kürze einzuführen. Vorkenntnisse in der Nutzung von MARZIPAN sind nicht erforderlich.

Besondere Hinweise


Die erforderlichen Kenntnisse zur Administration von MARZIPAN bzw. zur Produktkonfigurationen sind nicht Bestandteil dieser Schulung, diese werden in der Schulung „Administration von MARZIPAN“ (Webcode SM3077) vermittelt.


Nr.

Titel (lang)

Startdatum

Enddatum

Max. Teilnehmer

Meldeschluss

Zielgruppen
10131755Grundlagen der Kalkulation von Aktivprodukten mit MARZIPAN12.05.202012.05.20201214.04.2020Banksteuerung